Exchange Online Powershell mit MFA

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel möglicherweise Provisions-Links verwendet und sie durch (*) gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält maffert.net eine Provision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Möchte man sich via MFA (Multi Faktor Authentifizierung) zur Exchange Online Powershell verbinden, muss das passende Modul installiert werden.

Powershell Modul herunterladen:

Mit dem Internet Explorer oder EDGE (WICHTIG!) auf den Link gehen und das Modul herunterladen und installieren: https://cmdletpswmodule.blob.core.windows.net/exopsmodule/Microsoft.Online.CSE.PSModule.Client.application

Exchange Powershell Modul starten:

Nach dem installieren kann das Modul über das Startmenü mit dem Namen „Microsoft Exchange Online PowerShell“ gestartet werden

Zum Exchange Online Server verbinden:
Connect-EXOPSSession -UserPrincipalName maffisdomain.onmicrosoft.com
Optional: Powershell Modul bequem via Verknüpfung starten:

Möchte man das ein wenig vereinfachen, muss eine PowerShell Datei (ps1.) beispielsweise auf c:\temp\exchmfa.ps1 erstellt werden. Der Inhalt sollte so aussehen:

# Modul laden
Import-Module $((Get-ChildItem -Path $($env:LOCALAPPDATA+"\Apps\2.0\") -Filter CreateExoPSSession.ps1 -Recurse ).FullName | Select-Object -Last 1)

# Verbinden
Connect-EXOPSSession

Jetzt kann man zum Beispiel eine Verknüpfung zur powershell.exe erstellen (die liegt unter C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe) und die Verknüpfung so anpassen, dass die direkt das Powershell Skript lädt. Hierzu muss die Verknüpfung bearbeitet werden und unter Ziel sollte der Inhalt dann z.B. so aussehen:

C:\Windows\System32\WindowsPowerShell\v1.0\powershell.exe -noexit &'c:\temp\exchmfa.ps1'

Wenn man nun die Verknüpfung startet, wird man nach den Microsoft Tenant Daten gefragt und falls aktiv, die MFA durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*