motionEyeOS – Installation auf einem Raspberry

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch (*) gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält maffert.net eine Provision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Die Installation von motionEyeOS ist recht simpel. Ich installiere das System auf einem Raspberry (2) und nutze es als Überwachungszentrale meiner Webcams.

Voraussetzungen:

  • Ein Raspberry
  • Eine SD-Karte mit mindestens 2 GB
  1. Das aktuellste Image von motionEyeOS herunterladen (für mich war das „motioneyeos-raspberrypi2-20180627.img.xz“): https://github.com/ccrisan/motioneyeos/releases
  2. Die heruntergeladene Datei entpacken und das Image (.img Datei) mit z.B. einem SD-Karten Tool wie Etcher (https://www.balena.io/etcher/) auf die SD-Karte schreiben
  3. Nach dem hoffentlich erfolgreichen schreiben / flashen der SD Karte, kann die Karte in den Raspberry gesteckt werden. Nun Strom, Netzwerk und ggf. ein Monitor / TV anschließen
  4. Nach ca. 2-3 Minuten sollte das Betriebssystem installiert und bereit sein. Wenn ihr ein HDMI Monitor / TV anschließt, seht ihr die IP-Adresse. Alternativ könnte man im Router nachschauen, dort sollte ein Eintrag mit „meye-“ erscheinen. Oder zu guter Letzt einen IP-Scanner nutzen, der das Netzwerk einmal komplett abscannt
  5. Hat man die IP Adresse, kann das Webinterface ganz einfach unter http://x.x.x.x (z.B. http://192.168.150.60) aufgerufen werden und es kann los gehen

Die ersten Schritte die ich durchführe, habe ich in einem anderen Beitrag festgehalten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*