Raspberry: Raspbian auf USB-Stick / USB-Festplatte verschieben

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel möglicherweise Provisions-Links verwendet und sie durch (*) gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält maffert.net eine Provision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Hier zeige ich euch wie ihr ein bestehendes System (Raspbian) auf eine Festplatte / einen USB-Stick kopieren könnt. Die Boot-Partition auf der SD-Karte wird weiterhin benötigt!

Meine hier genutzten Informationen sind:
Betriebssystem: Raspbian Stretch (9) – Debian 9
PARTUUID des USB-Sticks: b5fefc12-a6b1-44ff-9f0b-26a73cfdbb81
Boot-Partion: PARTUUID=f3441488-01 bzw. /dev/mmcblk0p1
Root-Partion: PARTUUID=f3441488-02 bzw. /dev/mmcblk0p2

Benötigte Pakete installieren:

apt-get install gdisk rsync

Datenträger und Devicenamen Anzeigen:

fdisk -l

Die Festplatte / USB-Stick formatieren und partitionieren:

gdisk /dev/sda
Nun folgende Reihenfolgen d > n (einfach immer Enter) > p > w > y

Das Dateisystem anlegen (EXT4)

mkfs.ext4 /dev/sda1

Nach /mnt einhängen (mounten):

mount /dev/sda1 /mnt/

Das Kopieren von der SD-Karte auf die Festplatte/den USB-Stick starten:

rsync -ax --progress / /mnt/

PARTUUID herausfinden:

blkid /dev/sda1

Auf der neuen Partition die /etc/fstab öffnen [/mnt/etc/fstab]:

nano /mnt/etc/fstab

Bei dem Eintrag mit der „ext4“ Partition die PARTUUID mit der Festplatte /den USB-Stick austauschen, sollte dann in etwa so aussehen:

PARTUUID=b5fefc12-a6b1-44ff-9f0b-26a73cfdbb81 / ext4 defaults,noatime 0 1

Bootkonfiguration anpassen:

nano /boot/cmdline.txt

Bei der Option „root=“ die PARTUUID wie eben eintragen, also in etwa so:

dwc_otg.lpm_enable=0 console=serial0,115200 console=tty1 root=PARTUUID=b5fefc12-a6b1-44ff-9f0b-26a73cfdbb81 rootfstype=ext4 elevator=deadline fsck.repair=yes rootwait

Die neue root-Partition aushängen und den Raspberry neustarten:

umount /mnt && init 6

Überprüfen ob alles geklappt hat:

mount | grep -E 'sd|mmcb'

Hier sollte das in etwa so aussehen:

/dev/sda1 on / type ext4 (rw,noatime,data=ordered)
/dev/mmcblk0p1 on /boot type vfat (rw,relatime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=437,iocharset=ascii,shortname=mixed,errors=remount-ro)

Ein Kommentar zu “Raspberry: Raspbian auf USB-Stick / USB-Festplatte verschieben”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*