Outlook / Exchange blockierte Anlagen öffnen bzw. freigeben und konfigurieren

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel möglicherweise Provisions-Links verwendet und sie durch (*) gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält maffert.net eine Provision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.

Hier ein workaround wie man blockierte Inhalte bei Outlook / Exchange-Server  auf einem lokalen PC oder in eine Domäne freigeben kann. Typische Meldung in einer E-Mail: Outlook hat den Zugriff auf die folgenden potenziell unsicheren Anlagen blockiert.

Lösung 1 (Lokal)

  1. Registry aufrufen (Start > ausführen > regedit)
  2. dorthin wechseln > HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\15.0\Outlook\Security
    hierbei auf die Version (15.0) achten:Outlook 2003 = 11.0
    Outlook 2007 = 12.0
    Outlook 2010 = 14.0
    Outlook 2013 = 15.0
  3. Neu > Zeichenfolge >
    Bei Name: Level1Remove
    Bei Wert (hier nun die Dateiendungen eintragen, die nicht mehr blockiert werden sollen): .exe;.bat;.vbs
  4. Outlook neustarten und TADAA, die Anhänge können abgerufen werden 😉

Lösung 2 (Domäne)

  1. Gruppenrichtlinienverwaltung öffnen (Start > Verwaltung) und die GPO auswählen (unter Gruppenrichtlinienobjekte)
  2. Nun nach Benutzerkonfiguration > Einstellungen > Windows-Einstellungen > Registrierung wechseln
  3. Neu > Registrierungselement =
    Aktion: Erstellen
    Struktur: HKEY_CURRENT_USER
    Name: Level1Remove
    Werttyp: REG_SZ
    Wertdaten: .exe;.bat;.vbs
  4. auf „OK“ und dann unter Start > Ausführen „gpupdate“ eingeben um die Richtlinien zu aktualisieren!

Nun sollte beim nächsten anmelden jeder Benutzer die Registrierungseinträge gesetzt haben und somit sind die Dateien nicht mehr blockiert und abrufbar! 🙂

Eine Liste mit gesperrten Dateiendungen findet man auf der Microsoft Seite > http://office.microsoft.com/en-us/outlook-help/blocked-attachments-in-outlook-HA001229952.aspx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*