Proxmox / Debian – USV / UPS von APC installieren und konfigurieren

Hier zeige ich wie man auf einem Proxmox / Debian Server eine USV von APC installiert und konfiguriert.

Vorraussetzung: Die USV ist via USB an dem Server verbunden und ist eingeschaltet!

apcupsd Installieren und konfigurieren

  1. Pakete installieren:
    apt-get install apcupsd apcupsd-cgi
  2. „apcupsd“ konfigurieren. Konfigurationsdatei öffnen:
    nano /etc/apcupsd/apcupsd.conf
  3. Einstellungen vornehmen. Da wir die USV via USB an den Proxmox / Debian Server anschließen, muss folgendes gesucht und geändert bzw. auskomentiert werden:
    UPSCABLE smart
    UPSTYPE apcsmart
    
    DEVICE /dev/ttyS0

    muss so geändert werden:

    UPSCABLE usb
    
    UPSTYPE usb
    DEVICE
  4. Der Ordnung halber sollte man der USV einen Namen zuweisen, wie zum Beispiel:
    UPSNAME MaffUPS1
  5. Die Konfiguration auf „erfolgt“ setzen. Die entsprechende Konfigurationsdatei aufrufen:
    nano /etc/default/apcupsd

    und „ISCONFIGURED“ auf „Yes“ setzen:

    APCACCESS=/sbin/apcaccess ISCONFIGURED=yes
  6. Den Daemon starten und schauen ob ein Fehler auftritt:
    apcupsd start

    oder

    /etc/init.d/apcupsd start
  7. Aktuelle Werte der USV abrufen um zu schauen, ob alles einwandfrei funktioniert:
    apcaccess status

E-Mail Benachrichtigung einrichten:

Die Scripts die bei den Fehlern ausgeführt werden, findet man unter „/etc/apcupsd“:

changeme     = Batterie muss getauscht werden.
commfailure  = Kommunikationsfehler mit der USV.
commok       = Verbindung mit der USV wiederhergestellt.
killpower    = Der Strom zwischen Server und USV wird getrennt.
offbattery   = Stromausfall wurde behoben.
onbattery    = Strom kommt von der Batterie.

In diesen Scripts ist die E-Mail Benachrichtigung schon aktiv. Es muss nur noch die E-Mail Adresse und der Pfad zu Sendmail o.ä. geändert werden. Zum Beispiel:

SYSADMIN=systemueberwachung@maffert.net
APCUPSD_MAIL="/usr/sbin/sendmail"

Den richtigen Sendmail Pfad bekommt man wie folgt raus:

which sendmail

Webinterface installieren

Da auf einem Proxmox Server (ab Version 3) kein apache2 mehr läuft, muss dieser zusätzlich installiert werden:

apt-get install apache2

Über folgende URL kommt man (wenn der Daemon „apcupsd“ gestartet ist) dann auf die Statusseite der USV/UPS:

http://DIESERVERIP/cgi-bin/apcupsd/multimon.cgi

oder

http://hostname/cgi-bin/apcupsd/multimon.cgi

Nützliche Befehle

Status der USV anzeigen:

apcaccess status

mögliche Optionen anzeigen:

apctest --help

Test Programm starten (der Daemon muss dafür beendet werden > /etc/init.d/apcupsd stop):

apctest

Erläuterungen:

  • ONBATTERYDELAY
    • Die Wartezeit zwischen merken und handeln. Standard ist 6 Sekunden damit bei einem kurzen Ausfall nicht direkt eine Aktion ausgelöst wird.
  • BATTERYLEVEL
    • Ist die Grenze in Prozenzt, ab wann der Server herruntergefahren wird.
  • MINUTES
    • Das ist die Zeit, die der Server braucht um herrunterzufahren.
  • EVENTSFILE
    • Der Pfad zur Log Datei

Sonstiges:

Das Manual zu apcupsd: http://www.apcupsd.org/manual/manual.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*